Header1

Hohenlohe-Gymnasium Öhringen
Weygangstraße 13-15
74613 Öhringen

Tel.: 0 79 41 / 92 57 0
Fax.: 0 79 41 / 92 57 99

E-Mail Adresse:

image.

Radio Interview

 

DELF

NÄchste Termine:

(per click vergrößerbar)

image

Die neuen Schülersprecher

image

Schließfach mieten

HGÖ-Weihnachtskonzert 2018

- bunt und vielseitig, stimmungsvoll, ergreifend und beschwingt

Durch das Programm des gestrigen Konzertabends in der Öhringer Stiftskirche führte Christina Rimmer, HGÖ-Schülerin der Kursstufe II.

Theo Morgenstern, Schülersprecher am HGÖ, eröffnete den Abend mit einem Präludium von J.C.F. Fischer und begleitete an der Orgel das Eingangslied „Oh du fröhliche“.

Es folgte das Gitarren-Solo des Fünftklässlers Finn Henkel, dessen Auftritt bewegend war, vor allem als seine Stimme mit dem Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ die Stiftskirche erfüllte.

Im Anschluss trat der Mittel-/Oberstufenchor unter Leitung von Musiklehrerin Nha-Young Ha auf. Das zweite Stück dieses Chores wurde von den Lehrern Catherine Armbruster an der Violine und Sebastian Hösch am Cello begleitet.

Unter Leitung von Musiklehrer Thomas Poblocki folgte der Auftritt des Unterstufenchores: Mit roten Nikolausmützen auf den Köpfen stimmten die Unterstufenschüler beschwingte Lieder wie „Jingle Bell Rock“ an und ergänzten die Darbietung des Stückes „Vor langer Zeit in Bethlehem“ (Jester Hairston) mit einer Spielszene, in der die heiligen drei Könige dem Stern über Bethlehem folgten.

Die Big Band unter Leitung von Musiklehrerin Franziska Wehner überzeugte mit „Skyfall“ von Adele und dem Weihnachtsklassiker „Feliz Navidad“.

Wie jedes Jahr trug auch Le ChÖHR – ein Chor von Lehrern, Eltern, Ehemaligen und Freunden des HGÖ – wieder zum Gelingen des Konzerts bei. Besonders ergreifend interpretierte der seit diesem Schuljahr von Richard Peschut geleitete Chor „Christmas Lullaby“ von John Rutter.

Den musikalischen Schlusspunkt und einen weiteren Höhepunkt setzte die HGÖ-Rockband mit Gesangseinlagen zweier Schülerinnen.

Bevor das gelungene Konzert mit dem gemeinsam von allen Konzertbeteiligten gesungenen Abschlusslied „Sound of Silence“ endete, fand Schulleiter Frank Schuhmacher noch passende Abschlussworte:

Er blickte zurück, erweiterte seinen Blick auf aktuelle Geschehnisse unserer Tage, versäumte nicht, den Blick nach vorne zu richten und brachte seinen Dank für die Mitwirkung all derer zum Ausdruck, die zum Gelingen des Weihnachtskonzerts beigetragen hatten.

Seinen Worten ließ Schulleiter Frank Schuhmacher dann auch Taten folgen:

Den Messner der Stiftskirche, die Lehrerkollegen der Fachschaft Musik und alle, die sich aktiv am Weihnachtskonzert beteiligt hatten, bedachte er mit Geschenken.

So fand die Bescherung am HGÖ eben schon vor dem dritten Adventssonntag statt.

Bericht der Hohenloher Zeitung, 17. Dezember 2018

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image


Petra Lauser, Dezember 2018

zurück zur Übersicht