Header1

Hohenlohe-Gymnasium Öhringen
Weygangstraße 13-15
74613 Öhringen

Tel.: 0 79 41 / 92 57 0
Fax.: 0 79 41 / 92 57 99

E-Mail Adresse:

image.

 

DELF

NÄchste Termine:

(per click vergrößerbar)

image

Vorstellung der neuen Schülersprecher

image

Schließfach mieten

Turner vom HGÖ sind beste Mannschaft(en) Baden-Württembergs!

Jugend trainiert für Olympia – Gerätturnen. Am 20.3.2019 fuhren drei Mannschaften des HGÖ zum Landesfinale nach Ludwigsburg. Dort trafen aus den Wettkampfklassen I, II, III/1 und III/2 der Mädchen und Jungen die erfolgreichsten Turnerinnen und Turner der vier Regierungspräsidien Baden-Württembergs (Karlsruhe, Freiburg, Stuttgart, Tübingen) aufeinander. Bei diesen Wettkampfklassen durften pro Mannschaft je fünf Turner/innen antreten, von denen jeweils die drei besten Leistungen an den vier Geräten in die Wertung kamen. Unsere beiden HGÖ-Jungenmannschaften traten nur knapp besetzt mit jeweils drei Turnern an, während die Mädchen zu fünft teilnehmen konnten.

Für die WK-I-Mannschaft der Jungen turnten Dominik Münch (12/4), Ron Philippiak (10a) und Sören Hasenhündl (10e). Die Jungen-Mannschaft für WK III/1 bildeten Moritz Federolf (5c), Nick Pawlenka (5e) und Simon Walter (6a). Die Mädchenmannschaft in WK I wurde vertreten durch Finja Leßke (7b), Svenja Singler (9e), Susan Megerle (10c), Marie Hiller (10c) und Lina Kramer (11c).

Da im Landesfinale immer nur die besten Mannschaften des gesamten Bundeslandes Baden-Württemberg gegeneinander antreten, wurde den Zuschauern am 20.3.2019 natürlich Spektakuläres geboten. Selbst der Laie konnte erkennen, dass es sich bei all den Salti, Flickflacks, Riesenfelgen und modifizierten Küren um professionelles Niveau handelte. Umso stolzer sind wir, verkünden zu können, dass auch unsere HGÖ-Turner/innen alles gegeben haben und sich wie immer einen Namen machen konnten:

Die Mädchen-Mannschaft in WK I darf sich seit dem Landesfinale die viertbeste Mannschaft Baden-Württembergs nennen!

Die Jungen-Mannschaft in WK I schaffte es trotz knapper Besetzung mit haushohem Abstand zum Drittplatzierten auf den zweiten Platz und ist somit Vize-Landessieger Baden-Württembergs!

Unsere klein(st)en Teilnehmer der WK III/1 Jungen waren die Überflieger der Veranstaltung und setzten sich – ebenfalls trotz knapper Besetzung – gegen alle Konkurrenten durch und gingen als Landessieger (1. Platz) aus dem Wettkampf! Somit werden sie am 19./20. Mai 2019 beim Rhein-Main-Donau-Cup in Nürnberg das Bundesland Baden-Württemberg in WK III/1 vertreten und gegen die Landessieger aus Rheinland-Pfalz und Bayern antreten.

***An meine Turnerinnen und Turner***

Mädels und Jungs, es war trotz widriger Umstände bei Bus und Bahn wie immer ein tolles Erlebnis mit euch. Es hat sehr viel Spaß gemacht, euren Turnkünsten zuzusehen und mit euch mitzufiebern. Allen Mädels und Jungs, für die das Landesfinale der letzte Wettkampf als Vertreter des HGÖ war, wünsche ich eine ganz tolle Zeit, viele weitere schöne Erlebnisse in eurem Leben und nur das Beste für die Zukunft. Ich hoffe, ihr werdet die Zeit am HGÖ nicht vergessen und ab und zu mal noch an unsere gemeinsame Zeit bei den Wettkämpfen zurückdenken. Ich werde euch jedenfalls in Erinnerung behalten. DANKE

image

1) WK III/1 Jungen: Nick Pawlenka, Simon Walter, Moritz Federolf

image

2) WK I Jungen: Ron Philippak, Sören Hasenhündl, Dominik Münch

image

3) Ein paar teilnehmende Mannschaften bei der Siegerehrung

image

4) Die WK-III/1-Jungs bei der Siegerehrung

image

5) Die WK-I-Mädchen bei der Siegerehrung

image

6) Die WK-I-Jungs bei der Siegerehrung


K. Fändrich, März 2019

zurück zur Übersicht