Header1

Hohenlohe-Gymnasium Öhringen
Weygangstraße 13-15
74613 Öhringen

Tel.: 0 79 41 / 92 57 0
Fax.: 0 79 41 / 92 57 99

E-Mail Adresse:

NÄchste Termine:

(per click vergrößerbar)

image

DELF

image.

Pressespiegel

Franzi, der Schulhund

Hohenloher Zeitung, 4. November 2016

image

Foto: Yvonne Tscherwitschke

Eine junge Dackelhündin hilft Ulrike Lutz am Hohenlohe-Gymnasium, dass Regeln eingehalten werden

Anton ist Schüler der Klasse 6e. Und obwohl er wie wohl alle Schüler gerne gautscht, hat er sich das (wie die meisten seiner Klassenkameraden) dieses Schuljahr abgewöhnt. Nicht mehr mit dem Stuhl zu wippen, das fiel ihm gar nicht so schwer, wie erst ge- dacht. Der Grund: „Ich will Franzi nicht wehtun.“ Franzi, das ist die kleine Rauhaardackelhündin, die seit Anfang des Schuljahres täglich in die Klasse kommt.


Hohenlohe ganz weit vorne

image

Foto: Stefanie Pfäffle

ÖHRINGEN, 25. Juli 2016

Der Stolz ist Bernd Kaufmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hohenlohekreis, deutlich anzusehen. "Das ist eine deutschlandweite Premiere. Das gab es noch nie, dass zwei Teams aus einer Schule auf dem Treppchen landeten", erzählt er. Die Rede ist vom Deutschen Gründerpreis für Schüler, ausgerufen vom Magazin Stern, den Sparkassen, ZDF und Porsche als eine von vier Kategorien des Deutschen Gründerpreises. Im Hohenlohekreis wurde genau das geschafft − die Shrave GmbH landete bundesweit auf Platz zwei, die a breeze GmbH auf Platz drei und auch die drittbester Gruppe aus Hohenlohe, die Solartec GmbH (Bundesrang 90), stammt vom Hohenlohe-Gymnasium Öhringen (HGÖ). Die Sparkasse zeichnete nun alle drei aus.

Von sanft bis rockig

image

ÖHRINGEN, 22.04.2015 Gemeinsames Konzert von Hohenlohe-Gymnasium und Jugendmusikschule

Einen akustischen Höhepunkt bot das HGÖ-Ensemble gemeinsam mit dem Mittel- und Oberstufenchor mit „Vois sur ton chemin“. Foto: Stefanie Pfäffle

Von Stefanie Pfäffle

Musik scheint sowohl am Öhringer Hohenlohe-Gymnasium (HGÖ) als auch an der Jugendmusikschule eine fast reine Frauensache zu sein. Nimmt man die Jugendkapelle der Stadtkapelle heraus, die am Freitagabend als Gast beim gemeinsamen Konzert der Beiden in der Kultura auftrat, sind es gerade einmal 13 Jungs unter den vielen Kindern und Jugendlichen, die in den zahlreichen Ensembles einen Schritt auf die Bühne wagen. Dem Klangbild tat dies natürlich keinen Abbruch, wie der Applaus des Publikums bewies.


Ärger wegen Schülerzeitung

image

Hohenloher Zeitung, 22.09.2014, von Yvonne Tscherwitschke

ÖHRINGEN Schulleiter Lutz Jungblut verbietet in einem Brief an Eltern und Schüler Mosquito-AG

Die Juli-Ausgabe der Schülerzeitung Mosquito wird interessiert gelesen, nachdem es Ärger wegen zwei Texten gab, die die Betroffenen als respektlos empfanden. Nun wird aber auch die Reaktion der Schulleitung diskutiert.


Abi nach neun Jahren

image

Hohenloher Zeitung, 20.09.2014

Von unserem Korrespondenten Michael Schwarz

Abi nach neun Jahren: Zunächst keine Ausweitung

STUTTGART SPD einigt sich – Fraktionschef Claus Schmiedel zieht Ausbaupläne zurück – Grüne zufrieden


In den Ferien wird richtig geschafft

Hohenloher Zeitung, 22.08.2014

Von unserem Redakteur Peter Hohl

image

Manchmal kommt sich Manfred Escherle vor wie ein Reiseveranstalter. „Ferien sind für mich Hauptsaison“, sagt der Mitarbeiter im Öhringer Hochbauamt. Denn zu seinem Zuständigkeitsbereich gehören die städtischen Schulen. Und die werden mit steter Regelmäßigkeit zur Baustelle, wenn sich Schüler und Lehrer in die Ferien verabschieden. ...


Klamottensuche im virtuellen Kleiderschrank

image

Hohenloher Zeitung, 21.07.2014, von Regina Koppenhöfer

Sechs HGÖler erringen mit Geschäftsidee sensationelle vordere Plätze beim deutschen Gründerpreis für Schüler

Passt das Shirt zu diesem Rock oder trag ich nicht doch lieber jene Bluse zur Hose? Wer stand nicht schon einmal morgens vor seinem Kleiderschrank und grübelte übers Outfit nach. Wenn es nach den sechs Öhringer Gymnasiasten Marion, Denise, Stephanie, Emre, Alexandra und Lydia ginge, dann wäre damit bald Schluss.


Kompositionen für die Zukunft

Hohenloher Zeitung, 7.7.2014

on Rainer Essig

image

Siegmund Schmidt blickt an seinem 75. Geburtstag auf 200 veröffentlichte Werke

Wenn sich Siegmund Schmidt ans Klavier setzt um zu improvisieren, dann bedeutet das in den meisten Fällen, dass ein neues Werk entsteht. Das war schon zu Jugendzeiten so und hat sich bis heute nicht wesentlich geändert. Allerdings arbeitet der Öhringer Komponist inzwischen nicht mehr mit Stift und Papier; er tippt die neu entstehenden Werke direkt in seinen Computer. Das vereinfacht und erleichtert die weitere Bearbeitung erheblich.


Seite 1 von 10 |  1 2 3 >  Letzte »



Statistiken